1..2..BEE (Foto: Tarik Ungewitter)Möllerhof 29
33699 Bielefeld

Telefon: 0175-2684119
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Spieltitel: 1..2..BEE
Spieltypus: Strategiespiel / Familienspiel
Dauer: 70-90 Min. / Kurzvariante ca. 45 Min.
Altersgruppe: ab 10 Jahren, regelmäßige/gelegentliche Spieler 

„Du spielst ein Bienenvolk, bestehend aus Tausenden einzelner Honigbienen. Täglich müssen neue Futterquellen ausfindig gemacht, den anderen Bienen mitgeteilt und Futter zum Stock gebracht werden, um damit neue Bienen heranzuziehen und das Bienenvolk zu vergrößern. Doch es lauern eine Menge Gefahren auf dem Weg zum großen Bienenvolk: Der Imker hat es auf den Honig abgesehen, Pestizide vernichten Futterquellen und Räuber aus dem Tierreich greifen an … Organisiere Deinen Bienenstaat und helfe ihm, zu überleben und sich zu vergrößern.“

Das Strategiespiel setzt die Thematik Honigbiene und Bienensterben spielerisch um. Die Verhaltensweisen der Bienen wurden dabei so korrekt wie möglich in Spielregeln und Spielzüge umgesetzt. So kann das Spiel, auch wenn es in erster Linie der Unterhaltung dient, auch z.B. im Biologie-Unterricht eingesetzt werden.

1..2..BEE (Foto: Tarik Ungewitter)Ziel des Spiels ist es, einen individuellen, den anderen Spielern nicht bekannten Auftrag zu erfüllen. Jeder Spieler spielt dabei ein ganzes Bienenvolk. Die einzelnen Bienen bewegen sich mittels Tanzrad und Entfernungswürfel (in Anlehnung an den Bienentanz) über das variable Spielfeld. Besonders hierbei ist, dass sich immer alle Bienen bewegen können, so dass alle Spieler permanent in das Spiel eingebunden sind. Die Bienen können Pollen sammeln und neue Bienen damit aufziehen.

Zusätzlich gibt es Aktionen, die zufällige Ereignisse, wie sie auch im tatsächlichen Bienenleben stattfinden können, in das Spiel mit einbringen. Die Aktionen werden in einem separaten kleinen Lexikon beschrieben, welches für das Spiel direkt nicht genötigt wird, den Spielern aber die Möglichkeit bietet, mehr über das Leben der Bienen zu erfahren.

Das Spiel habe ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der Fachhochschule Bielefeld im Fachbereich Gestaltung entwickelt. Die Bachelorarbeit umfasst die Entwicklung dieses Spiels in allen Facetten, von der Entwicklung der Spielmechanik über die Redaktion bis zur Gestaltung der einzelnen Spielelemente (magnetische Spielsteine, variables Spielfeld, Spielkarten, Würfel, Anleitung, Verpackung und erläuterndes Lexikon).

Das Spiel wurde beim Deutschen Spielautorenwettbewerb eingereicht und befindet sich dort aktuell in der zweiten Phase.